Stadt Vlotho

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Öffentliche Bekanntmachung - Ablauf von Grabnutzungsrechten | 08. 08. 2017


Öffentliche Bekanntmachung

1. Das Nutzungsrecht an den nachstehend aufgeführten Grabstätten läuft zum Ende des Jahres ab. Die Anschriften der Nutzungsberechtigten sind nicht mehr feststellbar.

Bezeichnung             Bestattete Personen         Ablauf des Nutzungsrechts
FH Vlotho,I, A, 7, 3     Baumgarten                        21.12.2017
FH Vlotho, I, C, 9, 11  Trudzinski                           22.11.2017

Da die Verantwortlichen nicht bekannt und auch nicht zu ermitteln sind, werden sie unter Hinweis auf § 15 Abs. 4 der Satzung über die Friedhöfe der Stadt Vlotho vom 21.12.2000 darauf hingewiesen, dass die Stadt nach Ablauf des Nutzungsrechts über die Grabstätten verfügen kann.
Die Verantwortlichen werden gebeten sich bis zum 30.09.2017 an die Stadtverwaltung Vlotho zu wenden, ansonsten werden die Grabstätten eingeebnet.

2. Die Nutzungsberechtigten der nachstehend aufgeführten Grabstätten werden hierdurch aufgefordert diese entsprechend § 28 der Friedhofssatzung herzurichten, da die Pflege gröblich vernachlässigt ist. Andernfalls wird das Nutzungsrecht ohne Entschädigung entzogen (§ 30).

Bezeichnung            Bestattete Personen          Ablauf des Nutzungsrechts
FH Vlotho, I, C, 7, 9   Graeser/ Lowke                    28.12.2025
FH Vlotho, I, D, 8, 9   Hoffmeister                          08.02.2021
FH Vlotho, I, F, 5,7     Krysko                                26.02.2020
FH Vlotho, I, D, 3, 5    Kampmeier                         25.08.2023
FH Vlotho, II, B, S1, 1 Wieneke                              31.01.2021
FH Vlotho, V, C, 4, 2   Franke/ Prüßner                   06.10.2021
FH Vlotho, VI, A, 8, 1  Grawunder                          21.03.2021

Da die Verantwortlichen nicht bekannt und auch nicht zu ermitteln sind, werden Sie unter Hinweis auf § 28 der Friedhofssatzung hiermit aufgefordert, die Grabstätte spätestens bis zum 30.09.2017 den Vorschriften entsprechend herzurichten. Nach Ablauf dieser Frist werden die Grabstätten, falls sie nicht den Vorschriften entsprechen, eingezogen und eingeebnet (§30). Es wird darauf hingewiesen, dass die Stadt nicht verpflichtet ist, Grabmale und sonstige bauliche Anlagen aufzubewahren.

Vlotho, den 07.08.2017               Stadt Vlotho, Rocco Wilken, Bürgermeister


Zurück zum Schnellmenü